Koh Tao


Koh Tao wird auch "Schildkröteninsel" genannt, und ist ein wahres Eldorado zum Tauchen und Schnorcheln. Etliche Tauchbasen entlang der Strände in Mae Hat, Sairee Beach undanderen , bieten Tauchausflüge für Anfänger und Fortgeschrittene an. In verschiedenen Natur-Projekten werden heute Schildkröten auf der Insel großgezogen, um sie später an den umliegenden Riffen wieder auszusetzen. Ebenfalls wurde am Saire-Strand ein künstliches Riff angelegt. Die Strände sind tagsüber ruhig und idyllisch, nur an den beiden größten Stadabschnitten in Mae Hat und Saire findet abends etwas Nachtleben statt. Auf der Nordwestküste ist die kleine Inselgruppe Koh Nang Yuan vorgelagert, welche in Privatbesitz eines Resorts und einer Tauchschule ist.

 

Hotelempfehlungen


Die Hotelkapazität auf Koh Tao ist auf Grund der Größe der Insel begrenzt. Besonders während der Sommerzeit oder kurz nach den Fullmoon-Parties auf Koh Phangan füllt sich die Insel regelmäßig mit Besuchern. Besonders zu diesen Zeiten ist es ratsam, ein Zimmer vorzubuchen. Das meiste Leben findet abends am Sairee Beach statt, hier spielen viele Strandbars laute Musik. An den übrigen Stränden ist es deutlich ruhiger.

 

In der Nähe des Mae Haad Piers befindet sich das Blue Wave Guesthouse. (Zu Fuß ca 5 Minuten zum Pier) Die Zimmer sind sehr sauber und modern. Die Lage ist sehr ruhig und die Zimmerpreise recht günstig (ca 25-30 €/ Nacht)

Ebenfalls Nahe des Mae Haad Piers liegt das Blue Diamond Resort. Wir hatten dort ein Zimmer mit Pool-Access. Die Anlage hat uns sehr gut gefallen. Die Zimmer sind sehr schön eingerichtet und die Anlage sehr gepflegt.

My Thailand Blog empfiehlt diese Buchungssysteme

Booking.com

Anreise


Koh Tao hat keinen Flughafen. Die naheligendsten Flughäfen befinden sich in Surat Thani (Festland) und auf Koh Samui. Die Anreise nach Thailand findet allerdings über die beiden Metropolenflughäfen in Bangkok statt.  Die Flugdauer nach Surat Thani oder Koh Samui ab Bangkok dauert ca. 1-1,5 Stunden.

Anreise ab Deutschland:
Direkte (Non Stop) Flugverbindungen nach Bangkok von Deutschland aus, gibt es von  Lufthansa und Thai Airways.

Weiterhin bieten die Airlines der Emirate (Etihad, Qatar und Emirates) direkte Verbindungen an, jedoch mit Zwischenstop in deren jeweiligen Hauptstädten: Abu Dhabi, Qatar und Dubai.

Lufthansa bietet Non Stop Flugverbindungen bis Bangkok an.  Von dort geht es entweder mit Bangkok Airways oder einer anderen lokalen Airline weiter nach Chumphon.

Air China bietet inzwischen auch sehr günstige Flüge über Peking nach Bangkok an. Zum Teil ist der Stopp in Peking allerdings über 10 Stunden. Aber in  China/Peking gibt es die Möglichkeit, sich bis zu 72 Stunden Visumfrei aufzuhalten.

Weiterreise ab Bankok per Bus und Fähre nach Koh Tao über Chumphon oder Flug nach Koh Samui / Surat Thani oder Chumphon und Fähre nach Koh Tao.

Flughafentransfer zu den Piers:
Der Flughafentransfer ist in Koh Samui geregelt. Für ca. 500 Baht/Auto kommt man vom Airport Samui in ungefähr 20 Minuten (je nach Verkehr) an den Big Buddha Pier und einen weiteren Pier. Preisverhandlungen mit den Taxifahrern entfallen, da noch in der Ankunftshalle im Flughafengebäude, die Taxitickets ausgestellt werden und je nach Fahrziel der festgelegte Preis erhoben wird.  Dort erhält man eine Quittung und kann dann das gebuchte Taxi oder einen Minibus / Van besteigen. Vom Big Buddha Pier geht es per Boot weiter nach Koh Tao. Vom Flughafen in Surat Thani gelangt man ebenfalls am besten per Taxi zum Don Sak Pier.

Anreise ab Bangkok:

  • Die Anreise aus Bangkok über Koh Samui per Flieger ist entweder mit Bangkok Airways oder einer anderen Airline (Thai Airways, malaysische, singapurische und chinesische Gesellschaften) möglich. In Bangkok gibt es 2 Flughäfen zur Auswahl (Don Muang, auf dem hauptsächlich Inlandsflüge sowie einige internationale Flüge starten und landen und Suvarnabhumi Intl.)
  • Die Anreise auf dem Landweg ist z.B. möglich ab Bangkok mit dem sogenannten "VIP Bus" oder "Aircon Bus" und dauert je nach Verkehr zwischen 13 und 16 Stunden. Aufgrund der Klimatisierung wird es richtig kalt in den Bussen. Am besten nimmt man sich für die Fahrt einen warmen Pullover oder eine Jacke mit. Die Busse fahren bis Chumphon (Lomphraya Pier) Dort muss man auf die Fähre nach Koh Tao umsteigen. Am Southern Busterminal in Bangkok gibt es 3 verschieden Busse:
  1. Standardbusse (orange) mit ca. 75-80 Sitzplätzen (280 THB = ca. 7.- EUR) (der Bus hält in verschiedenen Ortschaften)
  2. Aircon-Busse (blau) mit ca. 40 Sitzplätzen (600 TBH = ca. 15.- EUR)
  3. VIP-Busse (Aufschrift "VIP Bus 999") mit ca. 24 Sitzplätzen (895 THB = ca. 25.- EUR
  • Koh Tao ist nicht an Thailands Schienennetz angebunden. Man kann aber mit dem Zug bis Surat Thani und von dort aus mit der Fähre weiter nach Koh Tao fahren.

Anreise ab Koh Samui / Koh Phangan :
Hier bietet sich an, ein Ticket in einer der kleinen Reiseagenturen zu buchen, die sich überall in den Touristenzentren finden. Im Reisepreis ist ein Pick-Up-Service direkt vom Hotel enthalten. Mit dem Mini Bus geht es weiter an den Pier und von dort aus mit dem Boot / Fähre nach Koh Tao. Vom Pier geht es mit Pick-Ups oder Minibus weiter bis an die Strände.


Anreise ab Festland Tailand (z.B. Krabi, Khao Lak, Pattaya, Hua Hin):
Auch hier kann man wieder den Pick-Up-Service direkt vom Hotel buchen. Mit dem Mini Bus geht es weiter an den Busbahnhof und von dort aus mit dem VIP Bus  bis an die "Bus Station" am Lomphraya Pier in Chumphon. Von dort aus geht es mit dem Boot / Fähre nach Koh Tao . Vom Pier geht es mit Pick-Ups oder Minibus weiter bis an die Strände.
 

Powered by 12Go Asia system

Sehenswürdigkeiten


Straßenverhältnisse:
Die Straßenverhältnisse sind teilweise unbefestigt und sehr steil und teilweise nur für geübte Fahrer geeignet. Besonders zu den Viewpoints geht es über bergige Wege, die zu zweit auf dem Roller fast unmöglich zu bewältigen sind. Manche Viewpoints sind auch nur zu Fuß zu erreichen. Hier sollte man festes Schuhwerk tragen.

Viewpoints:

West Coast Mountain Viewpoint / Twin View Rock
Zwischen Sairee Beach und den Moonlight Bungalows befindet sich eine Abzweigung zum Twin View Rock. die Straße ist anspruchsvoll und nur teilweise befestigt. An der Twin Rock Kreuzung hat man einen Ausblick auf die Ost- und Westküste Koh Taos. Wenn man von hier weiter Richtung Tanote Bay fährt, gelangt man linkerhand zum West Coast Mountain Viewpoint. Hier stehen zwei große Felsblöcke über die man zu einem großen, flachen Felsen gelangt. Von hier oben hat man einen Ausblick auf die gesamte Westseite der Insel: Von Koh Nang Yuan über den Sairee Beach bis hin zur Mae Haad Bay.

Mango Viewpoint
Dieser liegt linkerhand, mittig zwischen Sairee Beach und Hin Wong Bay und ist gut ausgeschildert. Die Straße ist teilweise sehr steil. Von hier hat man einen wunderschönen Ausblick auf den Sairee Beach. Hier oben gibt es eine kleine Bar, die kühle Getränke und einige Speisen anbietet. Auf einem flachen Felsvorsprung befindet sich der eigentliche Viewpoint.

Koh Nang Yuan Viewpoint
Dieser befindet sich auf Koh Taos kleiner Nachbarinsel und zählt zu einem der beliebtesten Fotomotive Thailands! Der Eintritt auf Koh Nang Yuan kostet 150 THB. Ab dem kleinen Pier ist der Viewpoint ausgeschildert. Über einen Steg kann man um die Felsen bis hoch zum Viewpoint laufen. Der Ausblick ist traumhaft.

John Suwan Viewpoint
Dieser befindet sich ganz im Süden der Insel und das letzte Stück ist nur zu Fuß zu erklimmen. Viewpoint befindet sich in der Nähe des Freedom Beaches. Der Blick geht auf den Freedom Beach auf der einen Seite und zur anderen Seite kann man von Taa Cha Bay bis zum kleinen Shark Island schauen.

Chalok Baan Khao Viewpoint
Dieser Aussichtspunkt eignet sich perfekt zum Sonnenuntergang. Am besten man geht dafür ins Koh Tao Resort in die Paradise Zone. Hier kann man den Sonnenuntergang bei einem kühlen Getränk genießen.

 

Tempel:

Kuan Yim Shrine
Der kleine Tempel befindet sich in der Nähe der Sendemasten bei Chalok. Der Schrein ist eine kleine Anlage mit einem Hauptgebäude und einigen Figuren.

Laem Jor Por Ror / King Rama V Rock
Am südlichen Ende des Sairee Beaches befindet sich der King Rama V Felsen. König Rama der 5. besuchte die Insel im Jahr 1899 und hinterließ dort seine Initialen. Hier befindet sich auch eine Statue des Königs. Dieser Ort wird seh verehrt und sollte mit Respekt besucht werden.

Naturschutz


Auf Koh Tao wird einiges für den Erhalt der Riffe getan. Das Marine Conservation Center ist ein Zusammenschluss von thailändischen und ausländischen Inselbewohnern, die verschiedene Umweltschutz-Projekte ins Leben gerufen haben. Einige Infos dazu findet Ihr hier: http://www.marineconservationkohtao.com/

Mehrere Tauchschulen bieten Projekte für Volontäre an, die sich hauptsächlich mit dem Schutz und Wiederaufbau der Riffe beschäftigen. u.a. bietet http://www.bigblueconservation.com/ verschiedene Projekte an.

Bei den Chrystal Divers kann man in Kursen über die Erforschung und Entwicklung von Riff-Restaurierungs-Techniken wie z.B. Biorock™ Riffkonstruktionen, Korallenverpflanzung und das Anlegen künstlicher Riffe erfahren. Ebenso finden monatliche Strand- & Dive Site Cleanups und eine ständige Überwachung der Gesundheit der Riffe im Reef Check Ecological Monitoring Program (EMP) statt. http://crystaldive.de/eco-diving-kurse/

Beim New Heaven Reef Conservation Center kann man täglich ab 16.30 Uhr Schildkröten füttern und mehr über deren Aufzucht erfahren. Die New Heaven Dive School besteht seit 1995 und befindet sich in Chalok. http://www.newheavendiveschool.com/

Strände


Sairee Beach
Der knapp 2 km lange Sairee Beach ist Koh Taos Hauptstrand und liegt an der Westküste. Hier befinden sich die meisten Hotels. Der Strand ist weiß und pudrig und fällt flach ab. Nur 20 m vom Strand entfernt gibt es Korallen, so dass es hier perfekt zum Schnorcheln ist. Auch Nachtschwärmer kommen auf Ihre Kosten, es gibt Beach Bars mit Live-Musik und DJs und Feuershows. Auch Tauchschulen, Restaurants, Geschäfte und das Postamt sind hier ansässig.

Mae Haad Beach
Dieser liegt in der Nähe des Örtchens Ban Mae Haad. Hier legen die meisten Fähren an. Im Ort gibt es viele Restaurants und Shops, Banken sowie eine Touristen-Information. In Mae Haad sind viele Tauchschulen ansässig und von hier aus werden viele Tauch-und Bootstouren angeboten. Der Strand ist belebt und ca. 500 m lang.

Nang Yuan Beach
Dieser Strand befindet sich auf der kleinen Nachbarinsel Koh Nang Yuan und ist das beliebteste Fotomotiv der Gegend. Um hier an Land zu gehen, muss eine kleine Gebühr (150 THB) gezahlt werden, da die Insel im Privatbesitz eines Hotels ist. Zwischen zwei Felsen ist hier eine wunderschöne Sandbank. Auf einem Holzsteg entlang des Felsen gelangt man zu einem traumhaften Aussichtspunkt.

Chalok Baan Kao
Der drittgrößte Strand der Insel befindet sich an der Südküste. Es gibt eine große Auswahl an Resorts, Restaurants, Bars und Nightclubs. Der Strand ist eingebettet in die kleine Taa Toh Landzunge im Osten und auf der gegenüberliegenden Seite befindet sich eine Verbindung zur Thiang Ong Bay und dem Sai Daeng Beach. Der Strandabschnitt ist perfekt für einen relaxten Badeurlaub.

Haad Tien Beach / Thian Og Bay
Der Haad Tien Beach gehört zu den landschaftlich schönsten Stränden, da die Bucht mit Palmen und Felsblöcken gesäumt ist. Das Wasser ist kristallklar. Thaan Og Bay liegt in direkter Nachbarschaft. Beide Strandabschnitte sind etwas weiter von der Hauptstadt entfernt, deswegen ist es hier ruhiger und man kann sehr entspannte Tage am Strand verbringen.

Sai Daeng Beach
Der Sai Daeng Beach ist ein wunderschöner Strand mit Felsblöcken gesäumt und sehr ruhig. Zwischen den Palmen versteckt liegen 2 Resorts. Dem Strand vorgelagert ist Shark Island. Die kleine Insel ist ein Hotspot für Schnorchler und Taucher.

Tanote Bay / Ao Leuk
Die kleinen Buchten gehören zu den ruhigsten Strandabschnitten und befinden sich an der Ostseite der Insel. Mit Taxibooten kann man von Tanote Bay nach Ao Leuk und zurück fahren. Beide Strände sind wunderschön, sehr ruhig und das Wasser ist kristallklar.

Hin Wong Bay
Die Bucht liegt an der nordöstlichen Spitze der Insel und ist bekannt für große vorgelagerte Korallenriffe. Deswegen ist der Ort besonders beliebt bei Schnorchlern und Tauchern.

Mango Bay / Ao Muong
An der Nordküste der Insel befindet sich die Mango Bay und Ao Muong, die beide am besten per Boot zu erreichen sind. Der Küstenabschnitt ist wunderschön und mit Felsen gesäumt. Vorgelagerte Korallenriffe bieten ideale Tauch- und Schnorchelgründe.

 

Impressionen