Koh Lanta


Koh Lanta liegt rund 70 km südlich der Provinz Krabi und ist rund 850 km (Koh Klang) von Thailands Hauptstadt Bangkok entfernt.

Koh Lanta besteht aus den beiden Inseln Lanta Yai und Lanta Noi. Während Lanta Yai größer ist (knapp 30 km lang und ca. 15 km breit) und bereits in den 90er Jahren touristisch erschlossen wurde ist Lanta Noi eine kleinere, nur wenig erschlossene Insel. Hier gibt es hauptsächlich etwas Landwirtschaft, Viehzucht und Plantagen. Zwischen den beiden Inseln (am südlichen Ende von Lanta Noi) verläuft ein ca. 1 km breiter, natürlicher Seeweg. Die Inseln sind Teil des Mu Koh Lanta Nationalparks. Hier finden sich noch mehr als 60 weitere kleine Inseln, die sich gut für Schnorchel- und Tauch-Ausfüge eignen. Beide Inseln sind seit 2016 mit einer Brücke miteinander verbunden.

Der Landkreis (Amphoe) Koh Lanta hat rund 33.000 Einwohner. Mit rund 20.000 Einwohnern lebt der größte Teil der Bevölkerung auf der Insel Lanta Yai. Die Bevölkerung besteht hauptsächlich aus moslemischen Fischer-Familien und einigen Seezigeunern (Moken), sowie einige wenige chinesisch-stämmige Geschäftsleute.

Die Ortschaft Baan Saladan ist die Insel-Hauptstadt. Hier befindet sich neben dem Fährhafen auch die größte Anzahl an Restaurants, einige Guesthouses, Märkte, Souvenir-Shops und anderen Lädchen. Im Ort findet man auch Banken und einige Tauchschulen. Die Inselmitte hat bergige Landschaft und ist mit Regenwäldern bedeckt. Hier findet man auch einige Wasserfälle. In Küstennähe findet man einige Mangrovenwälder.

Wegen der ruhigen und entspannten Atmosphäre ist die Insel auch besonders bei Familien sehr beliebt.

Die beste Reisezeit ist von Ende November bis April.

Hotelempfehlungen


Entlang der schönen langen Strände haben sich auf der Insel Lanta Yai einige Bungalow-Anlagen und Hotels angesiedelt. Die beiden Hauptstrände befinden sich an der Nordwestküste der Insel: Am Klong Dao Beach und am Long Beach (Phrae Ae) findet der größte Teil des touristischen Lebens statt. Hier befinden sich auch die meisten Unterkünfte. Von kleinen Guesthouses über Bungalow-Anlagen bis hin zu größeren Resorts ist hier alles verteten.

Die Strände im Süden sind etwas weniger touristisch erschlossen.

Anreise


Koh Lanta hat keinen eigenen Flughafen. Die nächstgelegenen Flughäfen befindet sich in Krabi, Trang und Phuket. Krabi Airport ist zwar ein internationaler Flughafen, jedoch kann man ab Deutschland nur über den Metropolflughafen in Bangkok anreisen. Aufgrund der Nähe zu Phuket und Krabi kann man Koh Lanta auch von dort aus sehr bequem mit einer Personenfähre erreichen oder auch per KFZ (Minivan / eigenes Auto / Mietwagen) und Fähre erreichen. Ab Trang Flughafen gibt es ebenfalls sehr gute Trensfermöglichkeiten nach Koh Lanta

Anreise ab Deutschland:
Direkte (Non Stopp) Flugverbindungen nach Phuket von Deutschland aus, gibt es, Stand Oktober 2016, nur mit Eurowings (ab Köln - Bonn) und ab November 2016 mit der Thai Airways ab Frankfurt am Main.
Condor bietet ebenfalls Diektflüge ab Frankfurt (über Abu Dhabi bzw. Muscat) nach Phuket an. Eurowings bietet Non-Stop Verbindungen ab Köln an.
Weiterhin bieten die Airlines der Emirate (Etihad, Qatar und Emirates) direkte Verbindungen an, jedoch mit Zwischenstopp in deren jeweiligen Hauptstädten: Abu Dhabi, Qatar und Dubai.
Lufthansa bietet Non Stopp Flugverbindungen bis Bangkok an. Von dort geht es entweder mit Bangkok Airways oder einer anderen lokalen Airline weiter nach Krabi.
Air China bietet inzwischen auch sehr günstige Flüge über Peking nach Phuket an. Zum Teil ist der Stopp in Peking allerdings über 10 Stunden. Aber in  China/Peking gibt es die Möglichkeit, sich bis zu 72 Stunden Visumfrei aufzuhalten.

Transfer von Krabi (Airport / Krabi Town / Ao Nang) nach Koh Lanta:
Krabi Airport liegt etwa 8 km nordöstlich vom Zentrum der Provinzhauptstadt Krabi entfernt. Die bequemste Möglichkeit für Touristen ist das Taxi /Minivan um vom Flughafen Krabi bzw. Krabi Town nach Koh Lanta zu gelangen. Der Taxi Fahrpreis ab Airport Krabi (Privat-Taxi incl. Fährtickets) beträgt rund 1.200 THB. Im Minivan bezahlt man ab Krabi rund 380 THB pro Person.

  1. Vom Nopparat Tiara Pier in Ao Nang fährt 1 mal täglich ein Boot (Ao Nang Princess) an den Saladan Pier auf Koh Lanta (Abfahrt 10.30 Uhr, Ankunft 12.45 Uhr, pro Person ca. 500 THB).
  2. Das Pier in Krabi Town heißt Klong Jilad Pier (Abfahrt: 11.30 Uhr, Dauer ca. 2 h, Adresse: Tha-Ruea, Klong Jilad Road, Tambon Saithai, Muang, Krabi, 81000, Dieses Boot Stoppt auch auf Koh Jum/Pu, Preis ca. 450 THB).
  3. Ebenfalls in Krabi Town gibt es noch das Kongka Pier (Abfahrt: 11.00 Uhr, Ankunft ca. 13.00 Uhr, Adresse: Pak Nam, Mueang Krabi District, Krabi Thailand. Dieses Boot Stoppt auch auf Koh Jum/Pu, Preis ca. 450 THB).

Transfer von Phuket nach Koh Lanta:
Ab Phuket Airport geht es direkt mit Minibus und Fähre weiter. Der Preis beträgt rund 1.280 THB pro Person. Die Fähre ab Phuket verkehrt jedoch nur in der Zeit von November bis April. Die Fähre (Phi Phi Cruiser) fährt über Phi Phi Island nach Koh Lanta. Für einen Charter ab einem Hotel in Phuket bezahlt man ebenfalls zwischen 1.200 und 1.300 THB pro Person (Minibus und Fähre). Vom Rassada Pier in Phuket gibt es auch noch eine Umsteige-Verbindung (Umsteigen auf Koh Phi Phi) für rund 1.200 THB pro Person. Hier benötigt man wegen dem Zwischenstopp auf Phi Phi rund 4 Stunden. Ebenfalls verkehren Speed-Boote ab Rassada Pier für rund 1.500 THB pro Person. Hier beträgt die Fahrtzeit nur rund 1,5 Stunden.

An den Flughäfen (Krabi oder Phuket) kann man sich auch ein Auto mieten. Hier stehen mehrere Verleiher zur Auswahl. Neben den gängigen Verleihern AVIS und Europcar ist Thailands größter Verleiher Thai Rent a Car. Je nach Saison variieren die Preise stark und oft sind kleinere Fahrzeuge in der Hauptsaison ausgebucht. Am besten bucht man den Mietwagen bereits in Deutschland. Über den Highway 4 und die Landstraße 4204 (Baan Hua Hin) ist die Autofähre (Hua Hin Ferry) nach Koh Lanta zu erreichen. Hier beträgt die Fahrtzeit je nach Verkehr ca. 4 Stunden. Die Songserm Fähre verkehrt zwischen 7.00 Uhr und 22.00 Uhr.

Anreise ab Bangkok:

  • Die Anreise aus Bangkok per Flieger ist bis Krabi, Trang oder Phuket möglich. Die Gesellschaften Bangkok Airways und andere lokalen Airlines (PB Air, Thai AirAsia, NokAir, Thai-Airways u.a.) bedienen diese Strecke. Ab den Airports kann man mit dem Taxi oder Mini Bus + Fähre weiter bis Koh Lanta fahren.
  • Vom Southern Bus Terminal in Bangkok fahren täglich Busse in Richtung Krabi und Phuket. Der Fahrpreis liegt zwischen 500 und 900 Baht. Je nach Verkehr dauert die Fahrt zwischen 11 und 13 Stunden. Aufgrund der Klimatisierung wird es ziemlich kalt in den Bussen. Am besten nimmt man sich für die Fahrt einen warmen Pullover oder eine Jacke mit. Am Southern Busterminal in Bangkok gibt es 3 verschieden Busse:
  1. Standardbusse (orange) mit ca. 75-80 Sitzplätzen (280 THB = ca. 7.- EUR) (der Bus hält in verschiedenen Ortschaften)
  2. Aircon-Busse (blau) mit ca. 40 Sitzplätzen (600 TBH = ca. 15.- EUR)
  3. VIP-Busse (Aufschrift "VIP Bus 999") mit ca. 24 Sitzplätzen (895 THB = ca. 25.- EUR)
  • Krabi, Phuket und Koh Lanta sind nicht an Thailands Schienennetz angebunden. Man kann aber mit dem Zug bis Surat Thani und von dort aus in rund 4 Stunden mit dem "Phantip Bus" oder dem "Phantip Charter" weiter in Richtung Koh Lanta fahren. Die Fahrt mit dem Bus kostet ab 640 THB (16,00 €). Die Fahrt mit dem Charter kostet ab 6.000 THB (150,-- €) und dauert je nach Verkehrslage rund 3,5 bis 4 Stunden.


Anreise ab Koh Samui / Koh Phangan / Koh Tao:
Hier bietet sich an, ein Ticket in einer der kleinen Reiseagenturen zu buchen, die sich überall in den Touristenzentren finden. Im Reisepreis ist ein Pick-Up-Service direkt vom Hotel enthalten. Mit dem Mini Bus geht es weiter an den Pier und von dort aus mit dem Boot / Fähre nach Surat Thani. Von Surat Thani geht es mit dem Bus und Fähre in rund 4 Stunden weiter bis Koh Lanta.

Anreise ab Festland Tailand (z.B. Khao Lak, Takua Pa, Ranong):
Auch hier kann man wieder den Pick-Up-Service direkt vom Hotel buchen. Mit dem Mini Bus geht es weiter an den jeweiligen Busbahnhof und von dort aus mit einem größeren Bus bis an die "Bus Station" in Phuket Town bzw. Phuket Airport und von dort aus weiter in Richtung Koh Lanta. Die Fahrt dauert allerdings zwischen 12 und 15 Stunden

Anreise ab Festland Tailand (z.B. Pattaya, Hua Hin):
Ab hier bucht man idealerweise ein Flugticket nach Krabi oder Phuket (via Bangkok). Auch hier kann man einen Pick-Up-Service direkt vom Hotel buchen. Mit dem Mini Bus geht es weiter an den jeweiligen Busbahnhof und von dort aus mit einem größeren Bus bis an die "Bus Station" in Don Muang Airport in Bangkok und von dort aus weiter in Richtung Koh Lanta. Die Fahrt mit dem Bus dauert allerdings fast 2 Tage!

Die Bus-Strecken zwischen Phuket  - Krabi und  Phuket - Khao Lak werden von öffentlichen Bussen bedient. Hier ist der Fahrpreis wesentlich günstiger, allerdings wird an vielen Haltestellen angehalten.

Bootsverbindungen wichtige Info


Generell gilt für alle Bootsverbindungen, dass Zeitangaben ohne Gewähr sind. Kleinere Inseln werden oft nur in der Hauptsaison (November - Mai) angefahren, da das Meer vor allem in der Regenzeit hohen Wellengang haben kann. Auch während der Hauptsaison können einzelne Verbindungen u.U. wetterbedingt ausfallen.

Was die Auswahl von Speedboot oder Longtail-Boot angeht, diese Entscheidung muss jeder selbst treffen. Meistens ist der Zeitunterschied nur 15 Minuten. Wir bevorzugen die Longtail-Variante, da die Überfahrten sehr viel ruhiger und gemütlicher sind.  Auch wird wesentlich weniger Benzin verbraucht, ganz klar ein Plus für unsere Umwelt. Und nebenbei sind die Fahrten im Longtail im Schnitt um etwas mehr als die Hälfte günstiger!

Sehenswürdigkeiten


Besonders Eindrucksvoll ist hier die malerische Landschaft. Es lohnt sich, die Insel mit einem gemieteten Fahrrad, Roller oder Auto zu erkunden.

Entlang der langen Strände kann man wunderbar spazieren gehen und abends in lässigen Strandbars Musik hören und entspannen. Besonders von den Stränden der Westküste kann man den Sonnenuntergang beobachten.

Im Norden der Insel liegt die Ortschaft Baan Saladan. Hier legen unter anderem auch die Fähren von Phuket, Phi Phi und Krabi an. Baan Saladan bietet einige Geschäfte, den Lanta Plaza (eine Art Markt Straße), Restaurants und Guesthouses.

In Koh Lanta Old Town gibt es viele kleine, alte Fischer-Häuschen, teilweise noch mit Stelzen aufs Meer gebaut. Die Ortschaft ist geprägt vom natürlichen Lebensstil der hier ansässigen Familien. In den kleinen Restaurants wird vor allem fangfrischer Fisch und authentische Thai Gerichte serviert.

Das Tung Lee Phang Village and Homestay im Nordosten der Insel (zwischen Lanta Yai und Lanta Noi) bietet seinen Besuchern eine kleine Reise ins echte Thailand! Hier gibt es einen Mangrovenwald, der über Holz-Steege besucht werden kann. Hier leben verschiedene Vogelarten, Reptilien und Affen. Außerdem gibt es die Möglichkeit, im Homestay zu übernachten und den Fischern bei der Arbeit zuzuschauen. Vor Ort kann man sich auch Kayaks leihen und die Flusslandschaft erkunden. 

Viewpoints:

Das Restaurant Noon am Südende von Koh Lanta Yai (Kan Tina Bay) bietet einen tollen Ausblick auf die Küste. Das Restaurant liegt auf einem kleinen Berg. In mehreren Pavillions werden Essen und Getränke serviert.

Ebenfalls ganz im Süden der Insel befindet sich der Koh Lanta National Park. Hier ist die Landschaft etwas bergig und man kann auf die Küste und einen schönen weißen Leuchtturm schauen. Der Eintritt in den Park kostet 200 THB pro Person.

 

 

Strände


Koh Lanta Yai bietet seinen Besuchern wunderschöne, lange und teilweise palmengesäumte Strände. Die beiden Hauptstrände befinden sich an der Nordwestküste der Insel: Am Klong Dao Beach und am Long Beach (Phrae Ae Beach) findet der größte Teil des touristischen Lebens statt.

Der Phrae Ae Beach ist mit rund 4 km Länge der längste Strand der Insel und grenzt im Norden an den Klong Dao Beach an. Hier findet Ihr viele Resorts und Restaurants am Strand entlang. Der Strand ist breit und hat feinen goldenen Sand. Im Meer kann man sich in Strandnähe gut Erfrischen. Etwas weiter draußen im Meer befinden sich aber Steine im Wasser.

Der Klong Dao Beach gehöhrt zu den schönsten Stränden der Insel. Der helle Sandstrand ist fein und breit und das Meer fällt flach ab. Dieser Strand ist perfekt zum Baden geeignet.

Im Westen der Insel befindet sich der Klong Khong Beach.

Der Klong Nin Beach grenzt am nördlichen Ende an den Klong Khong Beach an. Der Strand ist teilweise mit Steinen durchsetzt. Dennoch ist das Wasser sehr gut zum Baden geeignet. Hier herrscht sehr relaxte Stimmung und Ihr findet hier einige gemütliche Strandbars und Bungalow-Anlagen mit Hippie Flair.

Etwas weiter südlich befindet sich der Klong Hin Beach

Danach folgt die Ba Kantiang Bay. Die Bucht ist überschaubar und wirklich malerisch. Hier gibt es im Wasser ein Korallenriff, so daß man auch gut schnorcheln kann. Allerdings finden sich im Sand einige Muscheln, weswegen der Strand nicht unbedingt barfuß-geeignet ist. Die Atmosphäre ist sehr entspannt.

Die Strände im Süden sind deutlich weniger touristisch erschlossen: Hier befinden sich die Buchten Ban Kantieng Bay, Nui Bay, Klong Jark Bay und die Mai Phai Bay. Zur Klong Jark Bay und Mai Phai Bay gibt es noch keine richtig befestigte Straße. Diese Strände werden aber auch mit Longtails angefahren.

Am Tanod Cape befindet sich der Mu Koh Lanta National Park.

Auf der Ostseite der Insel befindet sich das Ban Sung-Ga-U Sea Gypsy Village. Hier sind auch die Inseln Koh Klang und Koh Lek vorgelagert.

 

Impressionen