Satun


Satun ist die südlichste Provinz an Thailands Westküste. Im Süden verläuft die Grenze zu Malaysia. Die Bevölkerung ist mit knapp 70 % mehrheitlich muslimisch geprägt. Die übrigen 30 % sind meist Buddhisten. Satun liegt an der Andamanensee und ist ca. 970 km von Bangkok entfernt. Die Landschaft ist abwechslungsreich: Im Landesinneren gibt es größere Bergketten, welche mit Höhlen und Flüssen durchzogen sind sowie Flachland welches landwirtschaftlich genutzt wird (Ackerbau, Gummi- & Kokos-Plantagen). Die Küste bietet teilweise verlassene Naturstrände und wunderschöne, vorgelagerte Inseln. Hier gehören besonders Koh Lipe und der Turatao Nationalpark zu beliebten Tauch-Gebieten. Zum Nationalpark gehören rund 50 Inseln. Entlang der Küste sowie insbesondere auf Koh Lipe haben sich einige Chao Leh (Sea Gypsies) angesiedelt. Sie leben hauptsächlich vom Fischfang und Bootsfahrten.

 

Hotelempfehlungen


Entlang der Küstenlinie gibt es viele schöne Resorts. In der Ortschaft Pak Nam im Bezirk La Ngu entlang des Pakbara Beaches gibt es eine größere Auswahl unterschiedlicher Bungalows und Resorts. Besonders gut hat uns das Bara Resort gefallen. Die Anlage besteht aus einem großen Haupthaus im thailändischen Stil sowie einigen Stein- und Holz Bungalows, die Landestypisch eingerichtet sind. Die Anlage befindet sich in einem schonen tropischen Garten und die Zimmer sind sauber.

Anreise


Satun hat keinen eigenen Flughafen. Der nächstgelegene thailändische Flughafen befindet sich in Hat Yai (100 km von Satun entfernt). Hat Yai ist zwar ein internationaler Flughafen, jedoch kann man ab Deutschland nur über den Metropolflughafen in Bangkok anreisen. Ein weiterer naheliegender Flughafen ist Trang (142 km von Satun entfernt). Per KFZ (Minivan / eigenes Auto / Mietwagen) kann man bis Satun (Bangkok - Satun ca. 980 km) fahren. Ab Trang Flughafen gibt es ebenfalls sehr gute Transfermöglichkeiten: Hier geht es weiter per Minibus oder Mietwagen. Ebenfalls gibt es eine Zugverbindung von Bangkok nach Hat Yai. Von Hat Yai nach Satun sind es nochmal knapp 100 km, die entweder per Bus oder Taxi gefahren werden können.

 

Anreise ab Deutschland:

Direkte (Non Stopp) Flugverbindungen nach Phuket von Deutschland aus, gibt es, Stand Oktober 2016, nur mit Eurowings (ab Köln - Bonn) und ab November 2016 mit der Thai Airways ab Frankfurt am Main.

 

Condor bietet ebenfalls Diektflüge (über Abu Dhabi oder Muscat) nach Phuket an.

 

Weiterhin bieten die Airlines der Emirate (Etihad, Qatar und Emirates) direkte Verbindungen an, jedoch mit Zwischenstopp in deren jeweiligen Hauptstädten: Abu Dhabi, Qatar und Dubai.

 

Lufthansa bietet Non Stopp Flugverbindungen bis Bangkok an. Von dort geht es entweder mit Bangkok Airways oder einer anderen lokalen Airline weiter nach Krabi.

 

Air China bietet inzwischen auch sehr günstige Flüge über Peking nach Phuket an. Zum Teil ist der Stopp in Peking allerdings über 10 Stunden. Aber in  China/Peking gibt es die Möglichkeit, sich bis zu 72 Stunden Visumfrei aufzuhalten.

 

Anreise ab Bangkok:

  • Die Anreise aus Bangkok per Flieger ist bis Krabi, Phuket,Trang oder Hat Yai möglich. Die Gesellschaften Bangkok Airways und andere lokalen Airlines (PB Air, Thai AirAsia, NokAir, Thai-Airways u.a.) bedienen diese Strecken. Ab den Airports kann man mit dem Taxi oder Mini Bus weiter bis Satun fahren.
  • Vom Southern Bus Terminal in Bangkok fahren täglich Busse in Richtung Satun. Der Fahrpreis liegt zwischen 760 und 900 Baht. Je nach Verkehr dauert die Fahrt zwischen 12 und 14 Stunden bis Satun. Aufgrund der Klimatisierung wird es ziemlich kalt in den Bussen. Am besten nimmt man sich für die Fahrt einen warmen Pullover oder eine Jacke mit. Am Southern Busterminal in Bangkok gibt es 2 verschieden Busse:
    1. Aircon-Busse (blau, Nr. 988 - 3 / Express-Bus) mit ca. 40 Sitzplätzen (760 THB = ca. 19.- EUR)
    2. VIP-Busse (Aufschrift "VIP Bus 998" /Sri Suthep Tour) mit ca. 60 Sitzplätzen (900 THB = ca. 25.- EUR)
  • Die Anreise mit dem Zug ist nur über Hat Yai möglich. Ab hier verkehren Taxis und Busse nach Satun
  • Mit dem Auto erfolgt die ANreise ab Bangkok über den Highway 4 über Chumphon und dann weiter auf Highway 41 über Nakhon Si Thammarat in Richtung Phatthalung. Ab hier geht es weiter auf auf dem Highway 4 und später auf dem Highway 406 bis nach Satun.

 

Anreise ab Trang nach Satun:

Ab Trang kann man entweder im Minibus, Taxi oder eigenem PKW fahren. Die Entfernung beträgt rund 150 km über Route 404, 413 und 416 und führt vorbei am Mu Koh Phetra Nationalpark.

 

Transfer von Krabi (Airport / Krabi Town / Ao Nang) nach Satun:

  1. Über den Landweg geht es von Ao Nang mit dem Ao Nang Jolly Travel Office Minibus nach Satun ans Pak Bara Pier. Fahrtzeit mit dem Minibus täglich von 6.00 Uhr bis 9.30 Uhr. Der Fahrpreis beträgt ca. 500 THB. Vom Pier kann man entweder entlang des Strandes eine Unterkunft suchen oder mit dem Taxi Richtung Stadt fahren.
  2. Über den Landweg geht es von Krabi Town mit dem Ao Nang Jolly Travel Office Minibus nach Satun ans Pak Bara Pier. Fahrtzeit mit dem Minibus täglich von 6.30 Uhr bis 10.00 Uhr. Der Fahrpreis beträgt ca. 500 THB.
    Der Fahrpreis beträgt ca. 500 THB. Vom Pier kann man entweder entlang des Strandes eine Unterkunft suchen oder mit dem Taxi Richtung Stadt fahren.
  3. Über den Landweg geht es mit dem Public Bus vom Krabi Bus Terminal (Tambon Pak Nam, Krabi) in Richtung Hat Yai (stündlich zwischen 7.00 Uhr und 23.00 Uhr) Preis pro Person ca. 220 THB. Die Fahrt dauert in etwa 5 Stunden.

Transfer von Phuket nach Satun:

Ab Phuket Airport geht es direkt mit Minibus oder Privattaxi weiter in Richtung Satun. Der Preis beträgt rund 6.800 THB pro Person. Ab dem Phuket Bus Terminal (Thepkassatri Road - nahe des Mission Hospital) gibt es täglich 2 Busse nach Satun ans Pak Bara Pier. Die Fahrtzeit beträgt ca. 6-7 Stunden. Das Ticket kostet ca. 300-500 THB pro Person. Ab Phuket Airport könnt Ihr auch mit dem Airport Bus ans Bus Terminal fahren (100 THB pro Ticket). Ab dort geht es im öffentlichen Bus (Nr. 734) weiter nach Satun (500 THB pro Person)

 

An den Flughäfen (Krabi oder Phuket) kann man sich auch ein Auto mieten. Hier stehen mehrere Verleiher zur Auswahl. Neben den gängigen Verleihern AVIS und Europcar ist Thailands größter Verleiher Thai Rent a Car. Je nach Saison variieren die Preise stark und oft sind kleinere Fahrzeuge in der Hauptsaison ausgebucht. Am besten bucht man den Mietwagen bereits in Deutschland. 

 

Anreise ab Koh Samui / Koh Phangan / Koh Tao:

Hier bietet sich an, ein Ticket in einer der kleinen Reiseagenturen zu buchen, die sich überall in den Touristenzentren finden. Im Reisepreis ist ein Pick-Up-Service direkt vom Hotel enthalten. Mit dem Mini Bus geht es weiter an den Pier und von dort aus mit dem Boot / Fähre nach Surat Thani. Von Surat Thani geht es mit dem Bus weiter nach Satun. Die Anreise beträgt zwischen 11 und 12 Stunden.

 

Anreise ab Festland Tailand (z.B. Khao Lak, Takua Pa, Ranong):

Auch hier kann man wieder den Pick-Up-Service direkt vom Hotel buchen. Mit dem Mini Bus geht es weiter an den jeweiligen Busbahnhof und von dort aus mit einem größeren Bus bis an die "Bus Station" in Phuket Town bzw. Phuket Airport oder Krabi und von dort aus weiter in Richtung Satun. Die Fahrt dauert allerdings zwischen 10 und 13 Stunden.

 

Anreise ab Festland Tailand (z.B. Pattaya, Hua Hin):

Ab hier bucht man idealerweise ein Flugticket nach Hat Yai oder Trang (via Bangkok).

Auch hier kann man einen Pick-Up-Service direkt vom Hotel buchen. Mit dem Mini Bus geht es weiter an den jeweiligen Busbahnhof und von dort aus mit einem größeren Bus bis an die "Bus Station" in Don Muang Airport in Bangkok und von dort aus weiter in Richtung Satun. Die Fahrt mit dem Bus von Bangkok nach Satun dauert ca. 13 Stunden!

 

Transfer zu den Inseln von Satun / Pak Bara Pier:

Am Pak Bara Pier gibt es viele verschiedene Speedboot Betreiber. Vor dem Pier gibt es Parkmöglichkeiten, Kurzzeitig Parker ab 10 THB, Langzeit Parker bewacht ab 100 THB pro Tag!

 

Speedboot von Bundhaya Travel (ca. 600 - 650 THB pro Person). Um 11.30 Uhr fahren ganzjährig 2 Boote, nur während der Hochsaison (ca. November bis Mai) fahren zusätzlich um 13.30, 14.30, 15.00 Uhr und 15.30 Uhr weitere Boote 

 

Speedboot von Adang Sea Tours (ca. 600 - 650 THB pro Person). Boote nur während der Hochsaison (ca. November bis Mai) um 11.30, 12.30 und 14.30 Uhr. Adang Sea Tours macht entweder auf Koh Tarutao oder Koh Bulone einen Zwischenstopp.

 

Speedboot von Forra Speedboats (ca. 600 - 650 THB pro Person). Boote nur während der Hochsaison (ca. November bis Mai) um 11.30, und 13.30 Uhr mit Zwischenstopp auf Koh Tarutao.

 

Die Bus-Strecken zwischen Phuket  - Krabi  - Hat Yai  werden von öffentlichen Bussen bedient. Hier ist der Fahrpreis wesentlich günstiger, allerdings wird an vielen Haltestellen angehalten.

 

Sehenswürdigkeiten


Tham Le Stegadon Cave ist mit seinen knapp 4 km Länge eine der längeren Höhlen Thailands. Sie wird durch 3 verschiedene Höhlensysteme durchkreuzt. Die Höhle kann mit Kanus durchfahren werden und besitzt einen Ausgang am Ban Tha Oil Pier. Von der Decke der Höhle wachsen riesige Stalagtiten.

 

Ban Tha Oil Pier ist ein kleiner Fischerei-Hafen am Flussufer, der etwa 300 Meter lang und 50 Meter breit ist. Das Pier wurde auch als Erholungsgebiet mit Aussichtspavillons und einem Kinderspielplatz erschlossen. Die Besucher können hier die natürliche Schönheit des Mangrovenwaldes und seinen Ökosystemen genießen. Über diesen Pier gelangen auch die Touristenboote vom Tham Le Stegadon Cave in die Flußlandschaft.

 

Khao Thanan ist ein isolierter Kalksteinberg, welcher als steiler Klippenturm in den Himmel ragt. Im Norden und Westen finden sich Teiche. Auf der Südseite verläuft eine breite Straße. Das Gebiet umfasst eine Fläche von ca. 20 Hektar. Khao Thanan ist eine Karsttopographie und ist mit Meereshöhlen und Meereskerben umgeben, welche darauf hinweisen, dass es sich um eine kleine Insel vor der Küste handelte. Nachdem sich der Meeresspiegel zurückgebildet hat blieb diese Insel als kleiner isolierter Berg zurück. Der Kalkstein ist massiv, hellgrau und fossil. Die Fossilien umfassen Muscheln, Korallen und Gastropoden. Der Fels ist teilweise mit Moosen bedeckt. 


Tham Phu Pha Petch ist eine riesige Höhle
mit ca. 20.000 qm Größe, welche spektakuläre Stalaktiten und Stalagmiten enthält. Viele dieser Gesteinsformationen sind säulen- oder terrassenförmig angeordnet. Durch ein Karstfenster gelangen Sonnenstrahlen in die Höhle. Unter anderem befinden hier sich einige archäologische Artefakte (Muschelschalen und alte Töpferarbeiten).

Das Khao Bunthad Wildlife Sanctuary erstreckt sich auf etwa 1,5 km² Fläche. Es ist ein geschützter Regenwaldbereich durch welchen ein kleiner Bach (Khlong Lam Lon) fließt. Der Bach bietet Wasser mit einigen Stromschnellen und Sandablagerungen zur Erholung. Das Gebiet ist dicht bewachsen mit Sträuchern und großen und hohen Bäumen. Der tropische Regenwald in Khao Banthad mit seiner ursprünglichen Natur gilt als einer der artenreichsten Wälder Thailands. Das Klima ist tropisch und feucht-warm. Dieses Gebiet wurde von der Kommunistischen Partei Thailands als Militärbasis genutzt. Einige Spuren sind davon noch zu sehen.

 

Der Wang Tainan Wasserfall befindet sich ebenfalls im Khao Bunthad Wildlife Sanctuary. Der Wasserfall hat neun Stockwerke und befindet sich am Khao Banthad Berg, Palm Pattana Subdistrikt, Manang District. Der Wasserfall ist nur zu Fuß über einen etwa 8 km langen Treck zu erreichen. Im Park kann gecampt werden. Über die Parkverwaltung oder die Palm Pattana Sub-Distrikt Verwaltungs-Organisation kann hierfür eine Genehmigung eingeholt werden.

 

Strände


Besonders auf den vorgelagerten Inseln des Turatao Nationalparks und des Phetra Nationalparks finden sich wunderschöne Strände.

Aber auch entlang der Festlandküste gibt es schöne Badestrände.

im Gebiet Lan Ngu im Mu Koh Phetra Nationalpark (Pak Nam, Pak Ba Ra, Ban Bo Chet Luk, Ban Thung Sa Bo, Laem Tanyong Po)

im Gebiet Thung Wa im Mu Koh Phetra Nationalpark (Rawai Beach, Thung Bu Lan)

Impressionen